retro Stoffe Vergessene Schätze Challenge

Retro – 6. Thema “Vergessene Schätze Challenge”

Retro lautet das nächste Thema der Vergessenen Schätze Challenge. Ich muss gestehen, dass ich eigentlich erst ein anderes Thema im Kopf hatte, aber auf Facebook und Instagram wart ihr so davon überzeugt, dass die Stoffe, die ich zu dem Thema zeigte, retro sein müssten, da habe ich das Thema einfach kurzerhand umbenannt, denn retro passt tatsächlich auch sehr gut.

Auch in meinem Bullet Journal ist nun das Februar-Thema sichtbar. 🙂 Hier habe ich wieder ein paar Stichpunkte festgehalten, die mir sofort zu dem Thema eingefallen sind.

Alle Infos zur Challenge könnt ihr hier nochmals nachlesen.

retro Nähchallenge Hansedelli

Auf dem Bild seht ihr schon mal alle Stoffe, die ich zum Thema gefunden habe. Im Folgenden zeige ich euch die Motive noch etwas genauer und zähle weitere Dinge auf, die zu diesem Thema der Vergessenen Schätze Challenge gehören.

Was ist für euch retro?

Da ich gerade sehr fleißig am neuen Ebook arbeite, wird dieser Beitrag etwas kürzer als sonst und lasse eurer Fantasie freien Lauf. Was ist für euch retro? Ich glaube das Thema lässt einen sehr großen Spielraum. Es können die Motive retro sein, oder aber einfach der Stil oder die Farben eines Stoffes.

Retro in meinem Stoffschrank

Ursprünglich hatte ich das Thema “Technik” für den Februar geplant, darum auch die ganzen “schweren Maschinen” (Werbung – Wachstücher von kleinkariert stoffversand) und “Kameras”. 😀 Aber die Motive passen natürlich auch wunderbar zum Thema “retro”.

Auch total retro sind jegliche “Gaming-Motive”, finde ich. Ich bin ja ein großer Nintendo-Fan und darum habe ich natürlich auch einen “Super-Mario”-Stoff in meinem Schrank. 😀 Und auch die Kassetten finde ich ziemlich retro.

Jetzt bin ich wieder sehr gespannt, was ihr so für vergessene Schätze zum Thema wiederentdeckt! Ich wünsche euch ganz viel Freude beim “wiederverlieben” in die alten Stoffschätze.

Los geht’s! Ran an die Stoffschränke und entdeckt eure vergessenen Schätze aufs Neue! Und weil ich natürlich total gern mit euch auf Entdeckungstour gehen möchte, postet doch einfach schon mal eure gefundenen Schätze und verwendet den Hashtag #vergesseneSchätzeChallenge und/ oder verlinkt mich gerne im Beitrag.

Zusammenfassung der Challenge

Hier fasse ich nochmals alle wichtigen Punkte für euch zusammen. So habt ihr alles auf einen Blick:

  • Jeden Monat ein neues Thema (immer am 1. veröffentlicht).
  • Eine oder mehrere Taschen/ Täschchen in jedem Monat zum jeweiligen Thema nähen (mehrere vergessene Schätze möglich) #vergesseneSchätzeChallenge #VerbrauchenStattNeukaufen
  • freie Schnittmusterwahl (es muss also kein Hansedelli Schnittmuster sein, aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn es einer wäre 😉 )
  • Stoffschätze, keine “Schrankleichen”
  • Kombistoffe auch aus dem “Fundus” und gerne auch so alt wie möglich.
  • Anderes Zubehör (D-Ringe, RV, Gurtband, …) kann aber auch dazu gekauft werden.
  • Man kann auch Monats-Themen ausgelassen (zu denen man vielleicht keinen Stoffschatz hat) und dann einfach beim nächsten Thema/ Monat wieder einsteigen.
  • Ihr dürft während dieser Zeit natürlich trotzdem auch “neue” Stoffe verwenden. Es soll keine “Stoff-Diät” sein – kann es aber, wenn ihr das möchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.