Asien Vergessene Schätze Challenge Hansedelli

Asien – 5. Thema “Vergessene Schätze Challenge”

Asien als Januar-Thema? Wie kommt sie denn darauf, fragt ihr euch bestimmt. Ich probiere das Monatsthema ja immer irgendwie an eine Besonderheit des jeweiligen Monats festzumachen. Für den Januar habe ich mich also für das Thema “Asien” entschieden, da Ende des Monats das chinesische Neujahrsfest gefeiert wird. 🙂
Als Überbegriff habe ich dann “Asien” gewählt, sodass man diesen Monat auch japanische Stoffe und typisch asiatische Naturmotive hervorholen kann.
Auch in meinem Bullet Journal ist nun das Januar-Thema sichtbar. 🙂 Hier habe ich wieder ein paar Stichpunkte festgehalten, die mir sofort zu dem Thema eingefallen sind.

Alle Infos zur Challenge könnt ihr hier nochmals nachlesen.

Asien Vergessene Schätze Challenge Hansedelli

Auf dem Bild seht ihr schon mal alle Stoffe, die ich zum Thema gefunden habe. Im Folgenden zeige ich euch die Motive noch etwas genauer und zähle weitere Dinge auf, die zu diesem Thema der Vergessenen Schätze Challenge gehören.

Typische Asien Motive

Das bekannteste asiatische Stoffmuster ist vermutlich die Hanfblüte (Asanoha). Dieses wunderschöne, geometrische, sternenähnliche Motiv findet man mittlerweile überall – auch in meinem Stoffschrank in den verschiedensten Farben und Größen. Dicht gefolgt von dem typischen Wellenmotiv Seigaiha, von dem ich auch ein paar Farben entdeckt habe. Diese beiden Motive als Wachstücher waren auch bereits einmal ein Liebling des Monats. Es war damals einer meiner ersten Einkäufe bei (Werbung) kleinkariert.

Ein weiteres, auch noch recht bekanntes Motiv, ist das Haifischmuster (Samekomon) (zu sehen weiter unten in Kombination mit den Libellen).

Aber es gibt noch weitere Motive, die typisch für Asien, bzw. Japan sind. Ich habe damit zwar leider keine Stoffe in meinem Schrank finden können, aber ich möchte sie hier trotzdem kurz aufzählen, sodass ihr sie nachschlagen könnt: Sayagata, Kanoko, Kikkô, Hishi, Kagome, Higaki.

Natürlich zählen auch die typischen Chinesisches Zeichen zu dem Monatsthema “Asien”.

Chinesisches Neujahr

Der Grund für das Thema “Asien” im Januar ist, wie gesagt, das Chinesische Neujahrsfest am Ende des Monats. Hierfür habe ich jetzt nicht direkt Stoffe gefunden und habe die Interpretation etwas ausgedehnt. Darum habe ich Stoffe ausgewählt, die mich von der Stimmung her daran erinnern.

Da wäre zum Beispiel dieses Wachstuch mit einem geometrischen Motiv (direkt in 3 Farben), welches mich an die typischen Papierlampions erinnert, die man dort gerne aufsteigen lässt. Ich glaube, ich hatte sie damals bei (Werbung) Kiseki erworben. Dort gibt es übrigens eine sehr große Auswahl an japanischen Wachstüchern und Stoffen.

Asien Wachstuch Papierlampions Hansedelli

Aber auch das bunte Wachstuch ganz links erinnert mich an das bunte Treiben des Neujahrsfest. Dieses Wachstuch war übrigens aus einem meiner ersten Einkäufe bei (Werbung) Käthe Meier und seitdem bin ich Stammkunde dort. 😀

Auch die drei Stoffe hier drunter erinnern mich an das Neujahrsfest – Feuerwerk, Papierlampions an Schnüren befestigt und ein bunter Himmel vom Feuerwerk.

Stoffe Asien chinesisches Neujahr

Natur in Asien

Wenn ich an Stoffe mit asiatischen Naturmotiven denke, dann fallen mir als erstes Kirschblüten ein – geht es euch auch so? Die dürfen hier also nicht fehlen. Aber auch andere Naturmotive, wie Bambus, Bonsai und Co. zählen dazu.

Neben den typischen Origami-Tieren gibt es auch viele andere Tiermotive, die zum Thema “Asien” passen. Sehr typisch sind zum Beispiel: Kranich, Koi, Panda und Libellen. Den Stoff mit den Libellen habe ich letztens übrigens noch bei (Werbung) Frau Tulpe entdeckt. Hier gibt es auch weitere japanische Stoffe zu entdecken.

Und wer mag, der kann auch in die spirituelle Welt und die Welt der Sagen eintauchen. Hierzu zählen zum Beispiel Motive, wie chinesische Tempel, Buddha, chinesische Drachen und Co.

Kirschblüten Asien Stoffe
Asien Vergessene Schätze Challenge Hansedelli
Libellen Stoffe
Origami Tiere Asien Stoffe Hansedelli

Jetzt bin ich wieder sehr gespannt, was ihr so für vergessene Schätze zum Thema wiederentdeckt! Ich wünsche euch ganz viel Freude beim “wiederverlieben” in die alten Stoffschätze.

Los geht’s! Ran an die Stoffschränke und entdeckt eure vergessenen Schätze aufs Neue! Und weil ich natürlich total gern mit euch auf Entdeckungstour gehen möchte, postet doch einfach schon mal eure gefundenen Schätze und verwendet den Hashtag #vergesseneSchätzeChallenge und/ oder verlinkt mich gerne im Beitrag.

Zusammenfassung der Challenge

Hier fasse ich nochmals alle wichtigen Punkte für euch zusammen. So habt ihr alles auf einen Blick:

  • Jeden Monat ein neues Thema (immer am 1. veröffentlicht).
  • Eine oder mehrere Taschen/ Täschchen in jedem Monat zum jeweiligen Thema nähen (mehrere vergessene Schätze möglich) #vergesseneSchätzeChallenge #VerbrauchenStattNeukaufen
  • freie Schnittmusterwahl (es muss also kein Hansedelli Schnittmuster sein, aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn es einer wäre 😉 )
  • Stoffschätze, keine “Schrankleichen”
  • Kombistoffe auch aus dem “Fundus” und gerne auch so alt wie möglich.
  • Anderes Zubehör (D-Ringe, RV, Gurtband, …) kann aber auch dazu gekauft werden.
  • Man kann auch Monats-Themen ausgelassen (zu denen man vielleicht keinen Stoffschatz hat) und dann einfach beim nächsten Thema/ Monat wieder einsteigen.
  • Ihr dürft während dieser Zeit natürlich trotzdem auch “neue” Stoffe verwenden. Es soll keine “Stoff-Diät” sein – kann es aber, wenn ihr das möchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.