Mynta Winterwonderland Geldbörse nähen umlaufender Reißverschluss Portemonnaie

Winterwonderland – Vergessene Schätze Challenge

Jetzt, wo das neue Schnittmuster zur Geldbörse endlich veröffentlicht ist, kann ich euch auch noch meine weiteren vernähten “Vergessene Schätze” zeigen – zuerst das Dezember-Thema “Winter & Xmas”. Entstanden ist dafür nämlich eine Winterwonderland MYNTA. 😀

Jetzt denkt ihr auf den ersten Blick vielleicht “Von außen sieht sie gar nicht so nach Winterwonderland aus”? Das stimmt! Außen halte ich meine genähten Schätzchen gerne etwas schlichter und kombiniere mit einem schönen, unifarbenen Kunstleder oder Oilskin. Aber ihr werdet gleich schon sehen, warum diese Geldbörse zum Thema Winterwonderland passt. 😀 Falls ihr vorher nochmals schauen wollt, welche Stoffe ich für dieses Thema alle herausgesucht habe, dann hier klicken.

Ausgewählte Stoffschätze Winterwonderland

Hier seht ihr nun, für welche Stoffe ich mich aus allen gefundenen entschieden habe. Außen das eher dezentere Wachstuch mit einem geometrischen Muster, welches mich an abstrakte Schneeflocken erinnerte. Dieses hübsche Wachstuch gibt/gab es noch in weiteren Farben, aber ich fand dieses Cremeweiß passend. Das Wachstuch/beschichtete Baumwolle habe ich übrigens damals bei (Werbung) Kleinkariert Stoffversand gekauft – einer meiner Lieblingsshops für Wachstücher.

Winterwonderland Stoffe Vergessene Schätze Hansedelli

So schlicht es außen gehalten ist, umso bunter ist es innen. Ich liebe es, wenn man eine Tasche oder Geldbörse öffnet und dann BÄÄMMM Farbexplosion! 😀 Aber trotzdem sollen die Farben und Stoffe zueinander passen und sich die Farben irgendwo nochmals wiederfinden. Dazu habe ich passende Reißverschlüsse herausgesucht.

Innen das Winterwonderland

Meine Innenstoffe erinnern mich auch alle ein wenig an Winter und Winterwonderland. Im Vordergrund stehen dabei Blautöne in Kombination mit Weiß und Gold. Das hat für mich etwas Winterliches, aber trotzdem Festliches, ohne aber den weihnachtlichen Kitsch.

Winterwonderland Geldbörse MYNTA mint gold Hansedelli

Hier seht ihr, wie ich die verschiedenen Innenstoffe platziert habe, ohne dass es “zu viel” ist. Die Eiskristallblumen haben hierbei recht viel Platz bekommen, sodass das recht große Muster schön wirken kann. Die goldenen, abstrakten Tannenbäume sowie die kleinen “goldenen Lichter” auf Mint sind eher dezenter verwendet. Leider weiß ich bei den Innenstoffen nicht mehr, wo ich sie damals gekauft habe. Das ist einfach schon zu lange her – darum sind es auch Vergessene Schätze.

Schlichte, winterliche Geldbörse

Das Wachstuch außen bildet hierbei meinen Hauptstoff für die Nähchallenge. Die Innenstoffe hätten also eigentlich auch thematisch anders sein können, aber ich wollte gerne so viele vergessene Stoffschätze wie möglich verwenden. 🙂
Kombiniert habe ich das Wachstuch wieder mit meinem Lieblingskunstleder von (Werbung) Käthe Meier. Die hübschen Lederetiketten passen auch einfach super dazu. Diese habe ich mir damals von (Werbung) Dortex anfertigen lassen.

Winterwonderland MYNTA Geldbörse Vergessene Schätze Challenge Hansedelli

Auf der Rückseite der MYNTA Geldbörse kann man optional noch ein kleines Reißverschlussfach einarbeiten. Das geht super fix und sieht noch hübsch dazu aus. Am liebsten verwende ich da die metallisierten Reißverschlüsse von (Werbung) Lililly – eine große Farbauswahl von sehr hochwertigen Reißverschlüssen.

Das war auch schon mein genähtes Winterwonderland Täschchen zum Dezember-Thema der “Vergessenen Schätze Challenge”. Die nächsten Themen für Januar, Februar und März sind auch schon bekanntgegeben. Für das Januar-Thema “Asien” habe ich auch bereits Stoffschätze vernäht. Die zeige ich euch in den nächsten Tagen in einem neuen Blogbeitrag. 🙂

MYNTA Geldbörse creme abstrakt Reißverschluss Hansedelli nähen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.