MYNTA Libellen Asien Hansedelli Portemonnaie umlaufender Reißverschluss

Libellen, Seigaiha, Samekomon – Vergessene Schätze Challenge

Für das Januar-Thema der “Vergessene Schätze Challenge” habe ich mich für Libellen, Seigaiha und Samekomon entschieden. Das kommt dir “chinesisch” vor? Das liegt daran, dass das Januar-Thema “Asien” lautet. 🙂 Hier möchte ich euch nun zeigen, welche vergessenen Stoffschätze ich dafür hervorgesucht habe. Entstanden ist auch hierfür natürlich eine MYNTA Geldbörse.

Libellen Wachstuch japanisch Hansedelli blau MYNTA
Detail Geldbörse umlaufender Reißverschluss japanische Stoffe Hansedelli
Detail Geldbörse umlaufender Reißverschluss japanische Stoffe Hansedelli

Für außen habe ich das tolle, schwarzblaue Wachstuch mit den Libellen und dem Punktemuster gewählt. Dieses Punktemuster auf japanischen Stoffen nennt sich übrigens “Samekomon” oder auch “Haifischmuster“. Es lässt sich ganz toll verarbeiten, da es ein wenig dicker ist und die Oberfläche trotz “Glanzfinish” nicht zu klebrig ist beim Nähen. Gekauft hatte ich es damals bei (Werbung) Kiseki – ein Online-Shop mit einer riesigen Auswahl an japanischen Stoffen.

Libellen außen und innen

Auch im Inneren der Geldbörse finden sich die Libellen wieder. Kombiniert habe ich sie hier mit einem unifarbenem Dunkelblau und dem typischen japanischen Wellenmuster “Seigaiha” in Dunkelblau. Sie ist innen also eher schlicht gehalten. Verwendet habe ich hier im Inneren übrigens das kleine Münzfach und das einfache Trennfach. Wenn du lieber ein großes Münzfach haben möchtest, dann ist dies im Ebook zur Geldbörse MYNTA aber auch enthalten als dritte Auswahlmöglichkeit.

Außerdem bekommt man hier bis zu 15 Karten unter. Zwischen den Trennfächern kann man Geldscheine und Kassenbons platzieren. Die seitlichen Flügel halten das Ganze schön zusammen, sodass nichts herausfallen kann.

MYNTA Libellen japanische Stoffe Hansedelli Portemonnaie nähen
Libellen japanische Stoffe innen geldbörse Mynta hansedelli
Portemonnaie umlaufender Reißverschluss japanische Stoffe

Vergessene Stoffschätze

Wie toll die Libellen und Wellen zusammenpassen! Gut, dass ich damals direkt mehrere der tollen japanischen Stoffe gekauft habe. Bei (Werbung) Frau Tulpe gibt es hierzu zum Beispiel eine schöne Auswahl. Die metallisierten Reißverschlüsse sind natürlich wieder von meinen Reißverschluss-Lieblingsshop (Werbung) Lililly.

Auch im gefüllten Zustand kann man bei der Geldbörse noch schön die gemusterten Stoffe sehen. Das Unifarbene beruhigt das Ganze ein wenig. Ich mag die Kombi wirklich sehr! Das war es auch schon zum Thema “Asien” der “Vergessenen Schätze Challenge”.

japanische Stoffe innen Geldbörse Mynta Hansedelli
Libellen Geldbörse Mynta Hansedelli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.