Kissen_Tutorial2

Kissenverschlüsse

In diesem zweiten Teil des kostenlosen Tutorials “Kissen selber nähen”, sind nun die Rückseiten und Kissenverschlüsse dran. Ich zeige euch vier verschiedene Möglichkeiten.

Hotelverschluss und Druckknopfverschluss ist für jeden zu schaffen. Einen Reißverschluss einnähen ist ein wenig schwieriger, aber eigentlich nur eine Übungssache und irgendwann geht es wie von selbst. Die Rückseite soll genauso aussehen wie die Vorderseite und keinen sichtbaren Verschluss haben? Auch das ist möglich.

Ich zeige diese verschiedenen Kissenverschlüsse wieder anhand der 40cm x 40cm Kissen, man kann sie aber ganz leicht auch auf größere Kissen oder auch auf breite Kissen (z.B. in 50cm x 30cm) anpassen. Wie das geht, erkläre ich in der jeweiligen Beschreibung.

Da die Rückteile nur aus rechteckigen Flächen bestehen, gibt es hierfür kein Schnittmuster, sondern nur Maße. Du kannst dir also entweder selbst ein Schnittmuster dafür anfertigen oder, so wie ich, einfach direkt mit Lineal und Rollschneider zuschneiden, dies erfordert aber etwas Übung.

Hotelverschluss

Ein Hotelverschluss ist der so ziemlich einfachste Verschluss für ein Kissen. Man benötigt hierfür kein Zubehör und keine Werkzeuge, denn der Verschluss hält später von ganz allein, durch Überlappung der beiden Rückteile.

Soll dies dein erstes Näh-Projekt werden, empfehle ich diese Verschlussart zu wählen.

Kissen mit Hotelverschluss können schneller bezogen werden als welche mit Knopfverschlüssen oder Reißverschlüssen, deswegen werden sie auch besonders häufig in Hotels verwendet, daher auch der Name.

Und so geht’s

Hotelverschluss_naehen

Druckknopfverschluss

Ein Druckknopfverschluss ist eigentlich nicht viel schwieriger als ein Hotelverschluss. Du benötigst dazu 3 Druckknöpfe/ Kam Snaps und das passende Werkzeug zur Befestigung.

Du kannst hier natürlich auch schöne Metalldruckknöpfe verwenden. Wie du diese befestigst und wo du sie kaufen kannst, zeige ich dir im Druckknopf-Tutorial.

Ich verwende in diesem Fall Plastikdruckknöpfe, die sogenannten Kam Snaps. Diese sind sehr einfach zu befestigen und es wird nur die passende Zange benötigt. Wie diese Druckknöpfe befestigt werden, ist auf der Seite von Snaply gut erklärt.

Solltest du dünne Stoffe verwenden, musst du später dort, wo die Druckknöpfe befestigt werden, den Stoff noch (z.B. mit Vlieseline H250) verstärken, um ein Ausreißen der Knöpfe zu verhindern.

Und so geht’s

Kissen_mit_Druckknopf

Verdeckter Reißverschluss

verdeckter_Reissverschluss

Einen Reißverschluss einzunähen ist eigentlich ganz einfach und erfordert nur ein wenig Übung. Ein verdeckter Reißverschluss bei Kissen ist besonders praktisch, da man sich nicht am Reißverschluss stört, wenn man auf dem Kissen liegt.

Für diesen Verschluss benötigst du einen schmalen Reißverschluss (25mm breit) in 42cm Länge (bzw. so lang wie die Kissenhülle breit ist). Du kannst auch einen längeren RV verwenden und diesen kürzen.

Einfacher und günstiger ist ein Endlos-Reißverschluss.

Und so geht’s

verdeckten_Reissverschluss_naehen
verdeckten_Reissverschluss_naehen2

Reißverschluss an der Unterkante

Kissen_mit_Reissverschluss
Kissen_mit_Reissverschluss

Wenn du dein Kissen auf Vorder- und Rückseite mit dem gleichen Muster gestalten möchtest, bietet sich am besten ein Reißverschluss an der unteren Kante an.

Du hast dann keinen Verschluss auf der Rückseite und kannst das Kissen so oder so rum legen. Entweder gestaltest du beide Seiten genau gleich oder du machst auf der einen Seite die Farbe und auf der anderen Seite eine andere Farbe ….

Diese Variante zeige ich an dem 30cm x 50cm Kissen. Du benötigst dafür einen schmalen Reißverschluss (25mm breit) in ca. 45cm Länge (für 40cm x 40cm Kissen einen RV in 35cm Länge). Du kannst auch einen längeren Reißverschluss verwenden, den du auf die gewünschte Länge kürzt.

Ich verwende hier einen Endlos-Reißverschluss, weil ich damit selbst entscheiden kann, wie lang der Reißverschluss sein soll.

Und so geht’s

Reissverschluss_einnaehen
Reissverschluss_einnaehen3

Wie ihr die passenden geometrischen Vorderteile näht, seht ihr hier im 1. Teil des Tutorials.

Ich hoffe euch hat mein kleines Kissen-Tutorial gefallen und ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Werke zeigt! Ich könnt gerne direkt auf meine Facebook-Pinnwand posten oder mich in eurem Beitrag verlinken, auch bei Instagram.

Kissen_Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.